Geistiges Heilen für Mensch, Tier, Arbeits- und Wohnumfeld

Erdheilung und Naturmagie

Unsere Erde, Mutter Erde oder auch Gaia ist ein lebender Organismus und der Schoß unserer körperlichen Herkunft. Wir leben auf ihr mit vielen anderen Lebewesen und Wesenheiten zusammen. Der Erde Heilung schicken kann jeder der sich mit der Erde verbindet. Leichter und kraftvoller geht es, wenn der eigene Energiekanal frei ist und die Person über Heilkräfte oder z.B. Reiki-Einweihungen verfügt. Eine Gruppe hat ein größeres Potenzial an Heilkräften. Der Mensch übernimmt bei dieser Tätigkeit Verantwortung für seine Erde und es ist nicht unwahrscheinlich, das sich ihm seine Geheimnisse und Wesenheiten zeigen und enthüllen.

Das Naturreich bei der Stabilisierung der Lebenskräfte zu unterstützen ist vielen Menschen heute ein Bedürfnis.  Auch nehmen immer mehr Menschen, Kinder wie Erwachsene, z.B. Elfen oder Zwerge  war, spüren ein Wuseln um sich herum, sehen Lichtpunkte oder werden gezwickt. Jeder Mensch verfügt über ein anderes Wahrnehmungssystem. Sie spüren auch das Fremdenergien bestimmte Plätze oder Räume beeinflussen und die Lebensenergie blockieren. Die Erde z.B. von gebundenen Seelen zu befreien gehört auch schon zur Erdheilung.

Mit diesen Wesenheiten zusammenzuarbeiten, darauf zu achten was Pflanze, Baum, Stein und Bach selber zu sagen haben ist die leichteste Methode, sich nicht über die Natur zu erheben, sondern ein schöpferischer Teil  unseres gemeinsamen Systems zu sein.

In Einzel- oder Gruppenkursen kann ich ihnen Wissen im Bereich der Naturmagie weitergeben. Doch gibt es auch Grenzen, um  Missbrauch vorzubeugen.

Exkursionen sind möglich.

 

Personen, die über Heilkräfte verfügen können die Erde auch mit geomantischen Wissen heilen.

Siehe weiter unter Geomantie.